Kammerchor Fränkisches Seenland e.V.
Spacer

 

» Der Chor

Linie
» Konzerte Linie
» Bildergalerie Linie
» Kontakt

 

Spacer
Design

Presseecho

Zeitungen

FLZ, 24.11.2009
HERRIEDEN - Der Kammerchor Fränkisches Seenland überzeugt durch seinen runden, homogenen Klang. Mild leuchtend die Frauenstimmen, strahlend kräftig das Tutti. ... Klangintensität und -farbigkeit von Chor und Orchester werden zu einem sinnlichen Erlebnis, geheimnisvoll und berührend.

FLZ, 28.10.2008
Eindringlich und bewegend - Kammerchor Fränkisches Seenland agierte auf hohem Niveau - MERKENDORF - Stefan Hofmann und seinen Mitstreitern gelang eine kraftvolle und bewegende Umsetzung von Bachs epochaler Partitur. ...

FLZ, 28.03.2006
MERKENDORF - Die rund 50 Sängerinnen und Sänger ... singen gut verständlich und fügen sich ... zu einem geschlossenen runden Klangkörper mit Strahlkraft zusammen. Bei den fugierten, rhythmisch pulsierenden Passagen glänzt der erfahrene Chor mit großer Beweglichkeit. ...

FLZ, 22.11.2004
Mendelsohns „Elias“ in Ansbach aufgeführt - Bannender Prophet - ANSBACH - Das Podium in St. Gumbertus ist voll wie selten... ...Die Singvereinigung aus Ansbacher Kantorei, Jugendkantorei, Kammerchor Fränkisches Seenland und Meininger Kantorei ist ein klanggewaltiger Oratorienchor, gut verständlich, leuchtkräftig...

FLZ, 28.10.2003
... Eine c-Moll-Messe ist das voll Saft und Kraft. ... ...Der Kammerchor Fränkisches Seenland zeigt sich in seinem Jubiläumsjahr auf einer stattlichen Niveauhöhe, gut verständlich, intonationssicher, beweglich, homogen, selbst die bei Laienchören oft problematischen Männerstimmen. ...

Altmühlbote, 29.10.2003
MERKENDORF - Historiker behaupten immer wieder, daß Kirchen Ende des 15. Jahrhunderts aus purem Bürgerstolz viel zu groß gebaut wurden. Das aber kann so nicht stimmen. Denn auch die Merkendorfer Stadtkirche "Unserer Lieben Frau" zählt zu den Gebäuden aus der damaligen Zeit, und dieses Gotteshaus war am vergangenen Sonntag eindeutig zu klein. Über 600 Besucher rückten in den Bänken zusammen, um bei der "c-Moll-Messe" von Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791), aufgeführt vom Kammerchor Fränkisches Seenland und dem Kammerorchester Klaus Lieb unter der Leitung von Stefan Hofmann, dabei zu sein.

Altmühlbote, 05.04.2003
GUNZENHAUSEN - Im zehnten Jahr seines Bestehens unternahm der Kammerchor Fränkisches Seenland dieser Tage eine Konzertreise nach Straßburg auf Einladung des Europäischen Parlaments. Die Idee zu dieser Reise wurde vor fast zwei Jahren bei der Fernsehaufzeichnung zu den "Bayern-Champions" in München geboren, wo der Chor mit seinen Variationen über Franz Schuberts "Forelle" bei Dr. Ingo Friedrich, dem Vize-Präsidenten des Europäischen Parlaments, so gut ankam, daß er spontan seine Unterstützung für eine Einladung des Chores nach Straßburg anbot. ...

Altmühlbote, 19.12.2001
... Sein Klang blieb während des gesamten Konzerts frisch, kraftvoll und präsent, die Aussprache jederzeit verständlich. Besonders in den a-capella-Partien kam die außergewöhnliche Gestaltungsfähigkeit zum Tragen. ...

FLZ, 11.12.2001
MERKENDORF - Ein musikalischer Stern ist aufgegangen über dem Fränkischen Seenland. Hunderte von Zuhörern erlebten am Sonntag in der perfekten Akustik der evangelischen Stadtkirche Merkendorf die bislang ambitionierteste, glanzvollste Aufführung des Kammerchores Fränkisches Seenlang, der gemeinsam mit über 40 Instrumentalisten - darunter das Nürnberger Streichorchester Collegium Noricum - und einem ausgewogenen Solistenquintett zwei Meisterwerke der Hochromantik gleichsam zelebrierte. ...

Spacer
Design